Findergruppe - Hosting, Webdesign und SEO

Informatives für Bauinteressenten, Bauherrn und Hausbesitzer.
Wir informieren regelmäßig über verschiedene Themen zu Haus, Garten, Bauen, Wohnen sowie Hausbau und Finanzierung.

Anleitung zur Suchmaschinenoptimierung

Mit dieser einfachen Anleitung zur Suchmaschinenoptimierung soll es Laien ermöglicht werden, die grundlegenden Regeln in Sachen Suchmaschinenoptimierung zu beherrschen und anzuwenden. Ein gutes Ranking in den Suchmaschinen ist der Wunsch aller Webmaster. Doch die vorderen Plätze in den Suchergebnissen sind hart umkämpft.

Weiterlesen
  823 Aufrufe

Google Suchmaschinenoptimierung

Aus der Monopolstellung on Google als Suchmaschine ergeben sich für die Suchmaschinenoptimierung einige Vor- und Nachteile, die man kennen sollte, wenn man sich selber mit SEO auseinander setzen möchte. Google ist die mit Abstand wichtigste Suchmaschine weltweit. In Deutschland bewegt sich das Suchvolumen bei weit mehr als 90 Prozent der Suchanfragen. Das bedeutet, dass mehr als 90 Prozent der Suchanfragen über die Suchmaschine Google abgewickelt werden. Andere Suchmaschinen wie Bing haben es da schwer. Nur in wenigen Ländern wie etwa Russland und China hat Google nicht eine derart herausragende Monopolstellung.  Dank der Monopolstellung könnte man meinen, die Suchmaschinenoptimierung vereinfacht sich dadurch und bietet viele Vorteile, doch diese bringt auch einige Nachteile mit sich.

Weiterlesen
  900 Aufrufe

Keine Webanalyse ohne Bounce Rate

Die Anzahl der Nutzer, die nach dem Besuch einer Seite wieder abspringt, wird als Bounce Rate bezeichnet. Mit der Bounce Rate wird demnach das Nutzerverhalten einer Website genauer betrachtet. Dabei wird ermittelt, wie das Verhältnis von Lesern mehrere Unterseiten einer Website zu den Nutzern, die nur eine Seite angesehen haben, aussieht. Einige andere Variablen, wie etwa die Verweildauer der User, können ebenfalls eine Rolle bei der Ermittlung der Bounce Rate spielen.

Weiterlesen
  808 Aufrufe

Ist Facebook-Marketing ein Trugbild?

 

Seit Jahren hallt es aus allen Röhren: Social Media, vor allem Private Networks wie Facebook, seien die Trägermedien für modernes, erfolgreiches Online Marketing. In Folge legte sich ein großer Teil der Unternehmen eine Unternehmensseite zu, die mehr oder weniger regelmäßig mit Posts bestückt wurden. Diese Post bestehen in der Regel aus einem kurzen Text, gelegentlich mit einem Foto illustriert. Immer öfter werden auch kurze Videos gepostet, denn Videos - so der Konzern Facebook - werden bei den Nutzern immer beliebter. Also stellen die Social Media Manager fleißig Posts auf die Facebook-Seiten ihrer Arbeitgeber, gerne mit Informationswert, hier und da ein wenig emotional, ganz wie die unzähligen Social-Media-Ratgeber es empfehlen. Doch außer einem Häufchen Response im Promillebereich tut sich nichts. Auch das zeitaufwendige Seeding von Posts in den thematischen Gruppen mit Links auf Artikel in den Corporate Medien bringt selten mehr als 100 Referrer. Selbst Flyer verteilen bringt mehr. Ist Facebook-Marketing ein Trugbild?

Weiterlesen
  766 Aufrufe

Copyright © 2019 by findergruppe.de